LJ Bogen

Flachgau

Kids-Cup - Landjugend Berndorf

Ein Ferientag voller Spaß, Spannung, Action und Aktionen in der freien Natur – das erlebten  22 Berndorfer Kinder beim „Kids-Cup“ der Landjugend Berndorf. Acht Stationen (u.a. Rasenskirennen, Geschicklichkeitsparcours, Gummistiefelweitschießen, Hören und Ertasten) warteten auf die Kinder, wobei der Fokus auf Kreativität, Motorik, Bewegung in der Natur und Denkaufgaben gelegt wurde.

 

 

 

 

Es is a Plotz zum Gspian – Landjugend Schleedorf

Im Rahmen eines Gemeindeprojektes wurde in Schleedorf ein neuer Lebensgarten errichtet, welcher am 06.05.2017 feierlich eingeweiht wurde. Auch die Landjugend Schleedorf war an der Planung und Errichtung des Wohlfühl-Platzes mit dabei.

Das JUMP-Projekt lief unter dem Titel „Die Zukunft liegt in unserer Jugend“. Projektleiterin Eva-Maria Kriechhammer: „In unserem Projekt geht es um ein Miteinander und darum, gemeinsam mit Freiwilligen und den Vereinen die Zukunft im Dorf zu gestalten.“ Somit machte sich die Landjugend an die Arbeit und pflanzte inmitten des neuen Lebensgartens zunächst einen Schlehdorn, denn von diesem Baum stammt der Name für das kleine Dorf ab. Dass die Landjugend mit dem Ortskern tief verwurzelt ist, wurde bereits 1980 bei der Gründung der Ortsgruppe bewiesen. Damals wurde eine Linde gepflanzt, die noch heute mit ihrer Größe und vollen Pracht das Ortsbild verschönert und nun vom neuen Lebensgarten umrandet wird. Mit der Errichtung des Lebensgartens rund um dieses „Wahrzeichen“ inmitten von Schleedorf, wurden ein Platz zum Wohlfühlen, Entspannen und ein Treffpunkt für Jung und Alt errichtet. Hierbei halfen alle Vereine, vor allem aber auch die Landjugend mit. Ein besonderer Hingucker sind auch die Infotafeln, die die Entstehung des Wohlfühl-Platzes beschreiben. Sehr erfreulich war es für die Ortsgruppe, dass sich auch die Landjugend Schleedorf auf einer der Infotafel n verewigen konnte und die Geschichte der Ortsgruppe und des Projektes darauf präsentieren kann. Der Lebensgarten wurde anschließend im Rahmen einer feierlichen Einweihung am 06.05.2017 eröffnet. Zu Gast waren viele Ehrengäste, so auch Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer. Am darauffolgenden Tag fand das erste Maibaum-Aufstellen der Landjugend Schleedorf statt.

 

 

 

 

Barfußweg „Sinnesweg für kleine Füßchen“ - Landjugend Seekirchen

Die Landjugend Seekirchen hat sich heuer eine besondere Projektidee einfallen lassen. Auf dem neuen Barfußweg der Landjugend Seekirchen im SOS-Kinderdorf Seekirchen können sich die Kleinen seit Sommer auf einen Sinnesweg für kleine Füßchen begeben. Ganz nach dem Motto „Sehen ist gut – fühlen ist besser“ ist der Barfußweg mit verschiedensten Naturmaterialien wie Rindenmulch, Hackschnitzel, Sand, feinen Kies uvm. ausgestattet. Im Rahmen einer Eröffnungsfeier im SOS-Kinderdorf wurde der Barfußweg feierlich eingeweiht.

 

 

 

 

Kropfbandl & Haferlschuach – Trachtentauschbörse - Landjugend St. Georgen

Zu viel im Kleiderschrank und trotzdem nichts anzuziehen? Viele Frauen und Männer kennen dieses Problem. Meistens sind die einzelnen Kleidungsstücke noch in einwandfreier Verfassung und könnten ohne weiteres von anderen Personen getragen werden. Zusätzlich dazu ist Trachtenbekleidung sehr oft ein großer Kostenaufwand und nicht für jede Person leistbar. Die Landjugend St. Georgen bei Salzburg hat sich dem Thema angenommen und unter dem Titel „Kropfbandl & Haferlschuach“ eine Trachtentauschbörse organisiert. Alle Interessierten aus der Gemeinde und Umgebung erhielten am 22. April 2017 die Möglichkeit, ihre nicht mehr getragene Trachtenbekleidung weiterzugeben bzw. günstig zu erkaufen. 15 % des Verkaufserlöses wurden einbehalten und an den Sozialen Dienst St. Georgen gespendet.

 

 

 

 

Kleiner Nützling. Große Wirkung – Landjugend Flachgau

Im Rahmen des Bezirksprojektes der Landjugend Flachgau „Kleiner Nützling. Große Wirkung“ wurden von den Flachgauer Landjugendortsgruppen über 14 neue Nützlingshotels errichtet und an besonderen Plätzen in den jeweiligen Gemeinden aufgestellt.

In der freien Natur sowie in Gärten helfen viele Nützlinge wie Hummeln, Wildbienen, Schlupf-, Falten-, Grab- und Wegwespen, Florfliegen oder Ohrwürmer durch Bestäubung und als kostenlose biologische „Schädlingsbekämpfer“ das ökologische Gleichgewicht zu bewahren. Diesen wichtigen Nutzen für die Region wissen die Mitglieder der Landjugend zu schätzen, wodurch sich das diesjährige Bezirksprojekt der Landjugend Flachgau entwickelte. Spezielles Augenmerk gab man bei der Konstruktion auf die Optik und auf die verschiedensten Nistmaterialien, um möglichst viele unterschiedliche Nützlinge in dieser Region zu fördern und einen neuen Lebensraum zu schaffen. Neben der Lebensraumschaffung für die regionalen Nützlinge, soll ein Einblick in das Leben dieser für Kinder und Erwachsenen ermöglicht werden. Doch vor allem soll durch Bewusstseinsbildung der Gesellschaft ein möglicher „Nachbau-Effekt“ für Passanten des Nützlingshotels entstehen. Die Mitglieder der Landjugend Flachgau investierten dabei über 1.800 ehrenamtliche Stunden für die Planung und die Umsetzung dieses Projektes. „Die Landjugendortsgruppen zeigen über das ganze Jahr hindurch großen Einsatz und viel Engagement für unsere Region. Auch bei diesem Projekt ist der großartige Einsatz zu sehen“, freut sich Matthias Mösl, ehemaliger Bezirksobmann und Projektleiter.

 

POWERED BY:

Mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union

ISO certified LJ Balken
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.