LJ Bogen

News

Make BLUTSPENDEN great again – mia sand a VollBLUT-Verein

 

In Österreich wird alle 80 Sekunden eine Blutkonserve benötigt. Wer Blut spendet, kann damit zum Lebensretter werden. Die Landjugend Taxenbach nahm sich das zu Herzen und organisierte vergangenen Montagabend eine Blutspende-Aktion.

 

Im Schnitt werden in Österreichs Spitälern 1.000 Blutkonserven pro Tag benötigt. Aktuell werden diese laut Rotem Kreuz von lediglich 3,65 Prozent der spendefähigen Bevölkerung gespendet. Die freiwillige und unbezahlte Blutspende beim Roten Kreuz ist die zentrale Stütze der flächendeckenden Versorgung des Landes mit Blutprodukten. Mit der Aktion „Make BLUTSPENDEN great again – mia sand a VollBlut-Verein“ machte die Landjugend Taxenbach gemeinsam mit dem Roten Kreuz auf das lebensrettende Medikament Blut aufmerksam. „Das oberste Ziel dieses Projektes ist es, junge Menschen zum Blutspenden zu motivieren. Mit der Werbung auf Facebook und Co. konnte besonders die jüngere Generation angesprochen werden“, erzählt Ortsgruppenobmann Hermann Trauner.

 


 

 

Im Schulzentrum Taxenbach wurden am gestrigen Tag von 16.30 bis 20.00 Uhr Spender mit selbstgemachten Smoothies, Kaffee und Kuchen von den Landjugendmitgliedern empfangen. Angelehnt an das Jahresschwerpunktthema der Landjugend Salzburg „nachhaltig[ER]leben“ konnte in Zusammenarbeit mit der BillaAG für die Herstellung der gesunden Drinks schönes, aber dennoch aussortiertes, Obst verwendet werden. Die dafür gesammelten freiwilligen Spenden werden für bedürftige Familien in Taxenbach verwendet. „Wir konnten insgesamt  127 Menschen zum Blutspenden motivieren, davon wurden 120  Spender angenommen. Davon wiederum  waren 32 Personen Mitglieder der Landjugend Salzburg und 12 haben das erste Mal ihr Blut dem guten Zweck gespendet.  In den letzten fünf Jahren kamen in der Gemeinde Taxenbach 60 – 70 Personen zum Blutspenden. Dies zeigt uns als Landjugend, dass wir viel erreichen können und macht uns sehr stolz“, resümiert Gruppenleiterin Sarah Rathgeb den erfolgreichen Abend. Landesobmann-Stv. und Mitglied Landjugend Taxenbach Michael Egger gibt einen Ausblick auf den weiteren Verlauf des Projektes: „Zum Abschluss unseres Projektes werden einige Mitglieder und Freiwillige gemeinsam nach Salzburg fahren und das wertvolle Blutplasma spenden. Mit dieser Aktion wird das Projekt 2019  der Landjugend Taxenbach mit einer guten Tat für die Allgemeinheit abgerundet und wir hoffen wir konnten einige zum regelmäßigen Spenden motivieren.“

 

Eine Blutspende ist 42 Tage haltbar und nicht jeder Empfänger kann jede Spende erhalten.

Um sowohl den Spender als auch den Empfänger zu schützen, hat das Rote Kreuz strenge Regeln für Blutspender. In Österreich dürfen alle gesunden Frauen und Männer ab dem Alter von 18 Jahren Blut spenden. Wer zum ersten Mal Blut spendet, darf nicht älter als 60 Jahre sein. Außerdem ist ein Gewicht von mindestens 50 kg Vorrausetzung. Bei Allergien, nach Krankheiten, medizinischen Untersuchungen und bestimmten Auslandsaufenthalten muss einige Zeit vergehen, bevor wieder Blut gespendet werden darf. Blutspenden rettet nicht nur Leben, sondern hat auch einige Vorteile für den Spender. So wird zum Beispiel die Blutgruppe und der Hämoglobinwert bestimmt. Mit dem Blutspendeausweis kann, falls einmal eine Transfusion benötigt werden sollte, schnell die richtige Blutkonserve zugeteilt werden.

 

Du willst auch Blut spenden, dann schau schnell rein wann und wo die nächsten Möglichkeiten sind!

 


zurück
POWERED BY:
ISO certified LJ Balken
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.