LJ Bogen

News

Das Jahresprogramm 2019 –der Grundstock für ein erfolgreiches Vereinsjahr

 

Egal ob Persönlichkeitsbildung, die Vertiefung von Fachwissen, kreative Kurse oder die Möglichkeit, an Bewerben teil zu nehmen: Einmal mehr ist es den FunktionärInnen und MitarbeiterInnen der Landjugend Salzburg gelungen, ein vielseitiges und abwechslungsreiches Programm auf die Beine zu stellen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen – ein 40-seitiger Mix an Angeboten steht den 7.500 Salzburger Landjugendmitgliedern ab sofort zur Verfügung.

 

Die persönliche Weiterbildung – das A & O für eine erfolgreiche Zukunft

Über 10.000 außerschulische Bildungsstunden absolvieren die Landjugendmitglieder salzburgweit jedes Jahr. Ob der rhetorische Auftritt auf der Bühne, das Vertreten des eigenen Standpunktes, professionelles Projektmanagement, Betriebsbesichtigungen oder das Kennenlernen von fremden Kulturen – man lernt ein Leben lang und insbesondere nie aus. Die Landjugend Salzburg bietet dabei anhand der sechs Schwerpunktbereiche (Allgemeinbildung, Kultur & Brauchtum, Landwirtschaft & Umwelt, Sport & Gesellschaft, Internationales sowie Service & Organisation) ein breitgefächertes Programm. „Das Jahresprogramm bildet die Grundlage für das kommende Vereinsjahr. Es fasst verschiedenste Angebote für die Mitglieder zusammen und dient als Leitfaden für die 65 Orts- und Bezirksgruppen. Dabei ist es unser oberstes Ziel, alles Notwendige für eine erfolgreiche Vereinsarbeit zur Verfügung zu stellen sowie Möglichkeiten für die persönliche Weiterbildung zu bieten“, erklärt Geschäftsführerin Elisabeth Weilbuchner.

 


 

nachhaltig[ER]leben – das Jahresschwerpunktthema 2019/20 der Landjugend Salzburg

Nachdem das Jahresschwerpunktthema „Vielfalt Regionalität – Salzburg & seine Qualität“ mit der Produktion des Landjugend-Wissensbrettspieles „Streifzüge durchs Salzburger Land“ einen fulminanten Abschluss gefunden hat, setzten wir mit dem Thema „nachhaltig[ER]leben“ neue Schritte. „Sei es die Ressourcen-Nutzung, der wirtschaftlicher Erfolg oder die gesellschaftliche Partizipation. Diese Belange liegen uns am Herzen und dazu wollen wir Zukunftsverantwortung übernehmen“, beschreibt Johanna Schafflinger die Intension des neuen Schwerpunktthemas. Gemeinsam mit den Orts- und BezirksfunktionärInnen werden Aktionen zum Thema erarbeitet.

 


 

Müllsammelaktion

Den Start des diesjährigen Arbeitsschwerpunktes macht eine salzburgweite Müllsammelaktion. Knapp 1.000 Tonnen Müll werden jährlich neben Landes- und Bundesstraßen entsorgt. Der Großteil des Mülls besteht dabei aus schwer verrottenden Bestandteilen wie Plastik und Aludosen. Die Ortsgruppen werden aufgerufen, das Bundesland Salzburg ein Stück weit von den Müllbelagerungen zu befreien.

 

Neben der Müllsammelaktion werden Mehrwegbecher passend im Landjugend-Design produziert. Bei einem „Symposium der Nachhaltigkeit“ geben fachkundige ReferentInnen und regionale Unternehmen einen spannenden Einblick in die vielfältige Welt der Nachhaltigkeit. Sie werden Tipps und Tricks verraten, wie jeder einzelne seinen Beitrag für eine erfolgreiche Zukunft leisten kann.

 



zurück
POWERED BY:
ISO certified LJ Balken
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.