LJ Bogen

News

Brandneuer Leitfaden für nachhaltige Landjugend-Veranstaltungen

 

Mit „Daheim kauf ich ein“ Vorreiterrolle einnehmen

Der Kauf von 10 % mehr heimische Lebensmittel schafft 21.000 zusätzliche Arbeitsplätze in Österreich - so eine Studie von der Johannes-Kepler-Universität Linz und der Gesellschaft für Angewandte Wirt-schaftsforschung (GWA) im Auftrag der Österreichischen Hagelversicherung.

 

„Daheim kauf ich ein“ – ein MUSS bei jeder Veranstaltung


„Diese Zahlen haben uns zu denken gegeben und motiviert, etwas Sinnvolles auf die Beine zu stellen“, erläutert Bundesleiterin-Stv. Helene Binder die Entstehung des Folders. „Wir wollen alle Ortsgruppen mit unserem Leitfaden animieren, bei ihren Kaufentscheidungen die Zukunft aktiv mitzugestalten. Doch auch mit verschiedensten anderen ‚Daheim kauf ich ein‘-Aktionen möchten wir das Bewusstsein für den Wert von Regionalität steigern und Jugendliche und Konsumenten dafür sensibilisieren, Produkte in und aus ihrem Lebensumfeld zu erwerben.“

 

Der Leitfaden gliedert sich in die Bereiche Essen, Getränke, Elektronisches & technisches Equipment, Energie & Wasser, Abfallvermeidung und -verminderung sowie einige andere wichtige Punkte. Es werden Tipps, konkrete No-Gos und praktische Beispiele erläutert und eingängig dargestellt.

 

Wirtschaften für die Region

Den Leitfaden im handlichen Format ist ab sofort im Landjugendreferat erhältlich und steht zusätzlich digital als Download bereit.

 

Landjugend Österreich


zurück
POWERED BY:

Mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union

ISO certified LJ Balken
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.