LJ Bogen

News

Spaß, Spannung und viel Talent bei den Bezirksentscheiden 4er-Cup und Redewettbewerb

 

Am vergangenen Wochenende fanden im Landjugend Bezirk Pongau – Tennengau und Lungau jeweils die Bezirks 4er-Cups und Redewettbewerbe statt.  Rund 80 Landjugendmitglieder trafen sich dabei in Hüttau beziehungsweise in St.Michael. Es ging  darum, dass die besten 4er-Cup Teams und RednerInnen aus den Bezirken ermittelt wurden. Alle verfolgten das Ziel: die Qualifikation für den diesjährigen Landesentscheid.

 

4er-Cup: Wissen, Geschick und Teamfähigkeit

Vielseitige und herausfordernde Stationen verlangten den Teams einiges ab. Bei der Station Allgemeinwissen erstreckte sich der Fragenkatalog von den britischen Royals, über die aktuellen Themen aus Österreich und der ganzen Welt bis hin zu Zukunftstrends. Eine weitere Station zielte auf die Merkfähigkeit der Teilnehmer ab. 30 unterschiedliche Gegenstände mussten nach kurzer Zeit wieder gegeben werden. Fitness und Geschick bewiesen die Teams bei den Action-Stationen. Dabei legten die Teilnehmer besonders viel Ehrgeiz an den Tag. Bei der Traktorstation der Landjugend Bezirk Pongau – Tennengau konnten die Teams sowohl ihre Fahrfertigkeiten als auch ihr Feingefühl beweisen. Oberstes Gebot bei dieser Station war das Vertrauen zu den Teamkollegen. Mit verbundenen Augen musste der Lenker anhand der Anleitungen seiner Kollegen einen Parcours vorwärts und rückwärts meistern. Wissen rund um die Jagd, Wälder und Pflanzen  bewiesen die Teams bei der Station Agrar- & Forstwirtschaft im Lungau.

 


 

Siege für Kuchl und Mariapfarr-Weißpriach

Beim 4er Cup der Landjugend Bezirk Pongau – Tennengau war das Team aus Kuchl mit Lisa Schönleitner, Claudia Neureiter, Markus und Johannes Struber nicht zu toppen. Den zweiten Rang erreichte die Landjugend Pfarrwerfen vor der Landjugend Bischofshofen. Im Lungau setzte sich das Team der Landjugend Mariapfarr – Weißpriach mit Christina Winkler, Melanie Lerchner, Andreas Bauer und Paul Schreilechner vor der Landjugend Unternberg und der Landjugend Tamsweg durch. Die drei besten Teams des jeweiligen Bezirkes dürfen beim Landesentscheid in Unternberg, Lungau teilnehmen.

 

Redewettbewerb – Spontanität und rhetorische Gewandtheit

Bei den diesjährigen Bezirks-Redewettbewerben traten alle Teilnehmer in hervorragender Manier auf. In der Kategorie Spontanrede sicherten sich Johannes Siller (Landjugend Kuchl) im Pongau - Tennengau und Paul Schreilechner (Landjugend Mariapfarr-Weißpriach) im Lungau  die jeweiligen Bezirkssiege. In der Kategorie Spontanrede der Damen feierte Maria Kößlbacher (Landjugend Mariapfarr-Weißpriach) den Bezirkssieg im Lungau. Bei den vorbereiteten Reden konnten sich Franz-Simon Walchhofer (Landjugend Enns-Pongau) im Bezirk Pongau – Tennengau und Dominik Kendlbacher (Landjugend Mariapfarr – Weißpriach) im Lungau über den Bezirkssieg freuen. Die Redner qualifizierten sich für den diesjährigen Landesentscheid Reden, welcher am 14. Mai 2019 im Pongau stattfindet. Dort können sich die beiden besten RednerInnen einer jeden Kategorie, für den diesjährigen Bundesentscheid, welcher von 12. – 14. Juli 2019 in Niederösterreich stattfindet, qualifizieren.

 



zurück
POWERED BY:
ISO certified LJ Balken
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.