LJ Bogen

News

Landjugend informiert zu COVID-19

 

Coronavirus- aktuelle Lage

 

Stand: 10.03.2020

 

Begriffserklärung:

Corona Virus: beschreibt eine Familie der Viren
SARS-CoV-2: offizielle Bezeichnung des Erregers
Covid-19: Name der Erkrankung

 

Persönliche Schutzmaßnahmen:

  • Regelmäßiges Händewaschen mit Seife, ca. 30 Sekunden
  • Gesicht- vor allem Mund, Augen, Nase nicht mit den Fingern berühren
  • Händeschütteln und Umarmungen vermeiden
  • In Einwegtaschentuch niesen/husten, sonst Ellenbeuge -->Taschentuch entsorgen, nicht in die Hände niesen/ husten!
  • Gesunde und ausgewogene Ernährung
  • Frische Luft
  • Große Menschenansammlung meiden

 

Die Bundesregierung setzte mit 10.03.2020 folgende Maßnahmen in Kraft (gültig vorerst bis 3.April 2020): 

  • Veranstaltungen über 100 Personen in geschlossenen Räumen werden verboten, Outdoor-Veranstaltungen über 500 Menschen sollen abgesagt werden. 
  • Universitäten werden geschlossen, Unterricht nur eingeschränkt via Internet.
  • ArbeitgeberInnen sollen ihren MitarbeiterInnen Homeoffice ermöglichen
  • Es stehen auch Einschränkungen an Schulen bevor, diese müssen aber vorbereitet werden. 

Für Auslandsreisen:

  • Einreisestopp für Menschen aus Italien. 
  • Für Italien gilt volle Reisewarnung: Österreicher in Italien sollen dringend zurückkehren. 
  • Ganz Italien ist nun Sperrzone.
  • Seit heute wird in Kärnten und Tirol an den Grenzübergängen zu Italien Fieber gemessen. 
  • China meldete den niedrigsten Anstieg an Infektionen seit sechs Wochen

 

Verordnung des Bundesministers für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz betreffend vorläufige Maßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung von COVID-19


Auf Grund § 1 des Bundesgesetzes betreffend vorläufige Maßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung von COVID-19 (COVID-19 Maßnahmengesetz), BGBl. I Nr. xx/2020 wird verordnet:
§ 1. Das Betreten des Kundenbereichs von Betriebsstätten des Handels und von Dienstleistungsunternehmen sowie von Freizeit- und Sportbetrieben zum Zweck des Erwerbs von Waren oder der Inanspruchnahme von Dienstleistungen oder der Benützung von Freizeit- und Sportbetrieben ist untersagt.
§ 2. § 1 gilt nicht für folgende Bereiche:
1. öffentliche Apotheken
2. Lebensmittelhandel (einschließlich Verkaufsstellen von Lebensmittelproduzenten) und bäuerlichen Direktvermarktern 3. Drogerien und Drogeriemärkte
4. Verkauf von Medizinprodukten und Sanitärartikeln, Heilbehelfen und Hilfsmitteln
5. Gesundheits- und Pflegedienstleistungen
6. Dienstleistungen für Menschen mit Behinderungen die von den Ländern im Rahmen der Behindertenhilfe–, Sozialhilfe–, Teilhabe– bzw. Chancengleichheitsgesetze erbracht werden
7. veterinärmedizinische Dienstleistungen
8. Verkauf von Tierfutter
9. Verkauf und Wartung von Sicherheits- und Notfallprodukten
10. Notfall-Dienstleistungen
11. Agrarhandel einschließlich Schlachttierversteigerungen sowie der Gartenbaubetrieb und der Landesproduktenhandel mit Saatgut, Futter und Düngemittel
12. Tankstellen
13. Banken
14. Post einschließlich Postpartner, soweit deren Unternehmen unter die Ausnahmen des § 2 fällt, und Telekommunikation
15. Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Rechtspflege
16. Lieferdienste
17. Öffentlicher Verkehr
18. Tabakfachgeschäfte und Zeitungskioske
19. Hygiene und Reinigungsdienstleistungen
20. Abfallentsorgungsbetriebe
21. KFZ-Werkstätten.
§ 3. (1) Das Betreten von Betriebsstätten sämtlicher Betriebsarten der Gastgewerbe ist untersagt.
(2) Abs. 1 gilt nicht für Gastgewerbetriebe, welche innerhalb folgender Einrichtungen betrieben werden:
1. Kranken-und Kuranstalten;
2. Pflegeanstalten und Seniorenheime;
3. Einrichtungen zur Betreuung und Unterbringung von Kindern und Jugendlichen einschließlich Schulen und Kindergärten;
4. Betrieben, wenn diese ausschließlich durch Betriebsangehörige genützt werden dürfen.
(3) Abs. 1 gilt nicht für Beherbergungsbetriebe, wenn in der Betriebsstätte Speisen und Getränke ausschließlich an Beherbergungsgäste verabreicht und ausgeschenkt werden.
(4) Abs. 1 gilt nicht für Campingplätze und öffentlichen Verkehrsmitteln, wenn dort Speisen und Getränke ausschließlich an Gäste des Campingplatzes bzw. öffentlicher Verkehrsmitteln verabreicht und ausgeschenkt werden.
(5) Abs. 1 gilt nicht für Lieferservice.
§ 4. (1) §§ 1und 2 dieser Verordnung treten mit Ablauf des Tages der Kundmachung in Kraft.
(2) § 3 tritt mit 17. März 2020 in Kraft.
(3) Diese Verordnung tritt mit Ablauf des 22. März 2020 außer Kraft.

 

Fakten zu Erkrankungen:

 

Bisher durchgeführte Testungen in Österreich (tägliche Aktualisierung des Ist-Standes um 08:00 Uhr): 8.167

Bestätigte Fälle, Stand 16.03.2020, 08:00 Uhr: 959 Fälle, nach Bundesländern: Niederösterreich (150), Wien (122), Steiermark (111), Tirol (254), Oberösterreich (196), Salzburg (54), Burgenland (10), Vorarlberg (55) und Kärnten (7).

Genesene Personen,Stand 16.03.2020, 08:00 Uhr: 6

Todesfälle, Stand 16.03.2020, 08:00 Uhr: 1 (Wien)

International, Stand 16.03.2020, 08:00 Uhr: Weltweit wurden bisher insgesamt 169.387bestätigte Fälle bekannt gegeben, 81.020 davon meldete China.

Weltweit haben sich bereits 77.257Menschen von COVID-19 wieder erholt. (Diese Zahl stützt sich auf öffentlich verfügbare daten aus mehreren Quellen)

 

Häufig gestellte Fragen und Antworten zu SARS-CoV-2 finden Sie auf der Website des Gesundheitsministeriums und auf der Webseite der AGES

                                                     

Quelle: Sozialministerium

 


 

Das bedeutet für die Landjugend:

  • Alle Veranstaltungen  sind abzusagen! (vorerst gültig bis 3. April)
  • Nutzt digitale Möglichkeiten (Skype-Konferenzen etc.)

 

Bei Änderungen werdet ihr von uns informiert.

Fact_Sheet_Corona Virus_Stand 20200310.pdf

 

 

 


zurück